Wett Tipp: Schweden – Belgien 22.06.2016

Die Gruppenphase der EM in Frankreich wird am Mittwoch, dem 22. Juni mit einem echten Endspiel abgeschlossen. In der Staffel E geht’s zwischen Schweden und Belgien ab 21 Uhr um den zweiten Platz in der Tabelle und damit um den Einzug ins Achtelfinale. Die Belgier haben mit drei Punkten auf der Habenseite die deutlich besseren Voraussetzungen. Ein Unentschieden ist für die „Roten Teufel“ ausreichend. Ausgetragen wird die Partie im „Stade de Nice“ in Nizza. Im Parallelmatch treffen der Gruppensieger aus Italien und Irland aufeinander.


Die Ausgangslage vor dem Match

Schweden hat bisher komplett enttäuscht. Der eine Punkt im Auftaktmatch gegen Irland war überaus glücklich. Gegen Italien hat sich ebenfalls gezeigt, dass die Mannschaft vor allem im Spiel nach vorn komplett harmlos ist. Schweden benötigt am Mittwochabend eine riesige Leistungssteigerung, soll die Heimreise noch vermieden werden. Es ist jedoch fraglich, ob Trainer Erik Hamrén das passende Spielerpotential hat.

Belgien hat sich nach dem 0:2 Fehlstart gegen Italien eindrucksvoll zurückgemeldet. Am Samstag hat die Truppe von Trainer Marc Wilmots Irland in beeindruckender Art und Weise an die Wand gespielt. Der 3:0 Erfolg war jederzeit hochverdient. Genau an diese Leistung wollen die Belgier gegen die Skandinavier anknüpfen. Tritt die Mannschaft ähnlich dominant auf, dürfte einem weiteren Dreier nichts im Wege stehen. Im Achtelfinale wartet dann mit dem Gruppensieger der Staffel F eine machbare Aufgabe.

Der Head-to-Head Vergleich zwischen Schweden und Belgien gibt die Tendenz im Wett-Tipp für den Mittwochabend vor und zwar zugunsten der „Roten Teufel“. In der Bilanz stehen aus belgischer Sicht sieben Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen. Die schwedischen Erfolge liegen jedoch schon viele Jahre zurück. Bei den Olympischen Spielen 1924 hat Schweden Belgien beispielsweise mit 8:1 abgeschossen, doch diese Zeiten gehören der Vergangenheit an. Letztmalig trafen die beiden Teams 2014 in Stockholm in einem Test aufeinander, welchen die Gäste mühelos mit 2:0 gewannen. In einer EM-Endrunde standen sich Belgien und Schweden im Jahre 2000 gegenüber. Die „Roten Teufel“ gewannen damals mit 2:1 im heimischen Stadion.


Die besten Wettquoten für das Match

Folgend haben wir Euch die besten Wettquoten für das Gruppenspiel der EM zwischen Schweden und Belgien zusammengestellt:

Sieg Schweden

Beste Quote: 5,5 bei

Unentschieden

unentschieden

Beste Quote: 3,8 bei

Sieg Belgien

Beste Quote: 1,81 bei


Unsere Spieleinschätzung Schweden gegen Belgien

Die Offerten der Buchmacher zeigen, dass die Belgier der deutliche Favorit sind. Aus unserer Sicht ist die Ausgangslage sogar noch klarer als von den Wettquoten vermittelt. Die Mannschaft von Trainer Marc Wilmots ist nach dem Irland-Match wieder voll im Geschäft und wird sich auch von den Skandinaviern nicht bremsen lassen. Im Gegenteil – am Ende könnte sogar ein sehr klares Ergebnis auf der Anzeigentafel stehen.

Unsere Wettprognose für das Match in der EM Vorrunde Gruppe E zwischen Schweden und Belgien lautet: Sieg Belgien.

Wichtig: Die Formkurve der beiden Teams

Zur Unterstützung beim Wetten haben wir Euch noch die aktuelle Formkurve der beiden Gegner zusammengestellt:

Schweden Belgien
Italien (N) EM 0:1Irland (N) EM 3:0
Irland (N) EM 1:1Italien (N) EM 0:2
Wales (H) Testspiel 3:0Norwegen (H) Testspiel 3:2
Slowenien (H) Testspiel 0:0Finnland (H) Testspiel 1:1
Tschechien (H) Testspiel 1:1Schweiz (A) Testspiel 2:1

Beste Quote bei Bet-at-home sichern!