Happybet: Jetzt mit 100 EUR Bonus auf Wimbledon 2022 wetten

Das dritte Tennis Grand Slam Turnier des Jahres steht vor der Tür – Wimbledon. Der Rasenklassiker in den englischen Hauptstadt hat 2022 ganz eigene Vorzeichen. Die Veranstalter haben beschlossen, dass alle russischen und weißrussischen Spieler/innen nicht an dem Tennis-Höhepunkt teilnehmen dürfen. Die Engländer sehen den Ausschluss als Teil der Sanktionen gegen die beiden Ländern aufgrund des Ukraine-Konflikts. Die Reaktion der beiden Weltverbände ATP (Männer) und WTA (Frauen) hat nicht lange auf sich warten lassen. Beide Vereinigungen haben beschlossen, dass in Wimbledon in diesem Jahr keine Weltranglistenpunkte vergeben werden.

Keine Frage, der sportliche Wert des Turniers ist für die Spieler damit extrem gesunken. Das Preisgeld von insgesamt über 40 Millionen Euro ist dann schlussendlich nur ein kleiner Trost. Es sind gerade die Grand Slams, die für die Spieler mit dem Blick auf die Weltrangliste entscheidend sind.


Favoriten und Wettquoten von Happybet

Das Fehlen von einigen Favoriten hat natürlich auch Auswirkungen auf die Favoriten und die Happybet Wettquoten. Bei den Männern sind zum Beispiel Daniil Medvedev, Andrey Rublev und Karen Khachanov vom Ausschluss betroffen. Bei den Damen werden in Wimbledon Aryna Sabalenka, Daria Kasatkina und Viktoria Azarenka fehlen.

Klar ist mittlerweile zudem, dass Alexander Zverev und der Rasenkönig Roger Federer aufgrund von Verletzungen passen müssen. Dominic Thiem aus Österreich hat angekündigt, aufgrund seines Trainings- und Formrückstandes in diesem Jahr komplett auf die Rasen-Saison zu verzichten.

Vor dem Hintergrund der recht ungewöhnlichen Ausgangslage hat Happybet dieser Tage nun die Wettquoten für die Wimbledon Sieger neu angepasst. Wir haben ihnen folgend die Top-10 für die ATP- und die WTA-Konkurrenz zusammengestellt. Anhand der Wettquoten können Sie eine sehr einfache Favoriten-Analyse vollziehen.

ATP-Männer

  1. Novak Djokovic 1,85
  2. Carlos Alcaraz 7,50
  3. Rafael Nadal 7,50
  4. Matteo Berrettini 10,0
  5. Felix Auger Aliasimme 12,0
  6. Stefanos Tsitsipas 15,0
  7. Nick Kyrgios 20,0
  8. Marin Cilic 20,0
  9. Hubert Hurkacz 20,0
  10. Andy Murray 25,0

WTA-Damen

  1. Iga Swiatek 2,50
  2. Naomi Osaka 12,0
  3. Simona Halep 12,0
  4. Cori Gauff 12,0
  5. Emma Raducanu 12,0
  6. Ons Jabeur 15,0
  7. Bianca Vanessa Andreescu 20,0
  8. Paula Badosa 20,0
  9. Karolina Pliskova 25,0
  10. Belinda Bencic 25,0

So geht’s bei Happybet los

Wimbledon kann natürlich einen willkommener Anlass sein, um sich für eine Registrierung bei Happybet zu entscheiden. Einen Fehler begehen Sie an dieser Stelle mit Sicherheit nicht.

Der Wettanbieter hat sich in den zurückliegenden Monaten ins Spitzenfeld der deutsche Buchmacher-Landschaft zurückgearbeitet und dies recht eindrucksvoll. Die nötige Sicherheit beim Wetten ist logischerweise ebenfalls gegeben. Happybet verfügt über eine deutsche Sportwetten Lizenz.

HappyBet Neukunden Bonus

Ihr Einstieg wird mit einem sehr guten Neukundenbonus. Sie starten mit einer 150%igen Einzahlungsprämie von bis zu 100 Euro. Als Mindest-Deposit sind nach unseren Happybet Erfahrungen 10 Euro vorgeschrieben. Wissen sollten Sie, dass die Bonus-Freischaltung nur möglich ist, wenn Sie bereits den Legitimationscheck vollzogen haben.

Sie benötigen für die Aktivierung der Einstiegsofferte keinen Happybet Bonus Code. Wer den kleinsten Betrag von 10 Euro an der Kasse hinterlässt, bekommt 15 Euro obendrauf und kann mit 25 Euro ins Wettgeschehen einstiegen. Die Wettanforderungen besagen, dass der Bonus sechs Mal bei einer Mindestquote von 2,0 innerhalb von drei Monaten umgesetzt werden muss.

  • Neuer fairer 150 % Einzahlungsbonus
  • Guter und kompetenter Kundensupport
  • Zahlung nun auch mit PayPal
100€
Bonus auf die erste Einzahlung
Startguthaben sichern