Wett Tipp: Frankreich – Island 03.07.2016

Das Viertelfinale der EM 2016 wird am Sonntagabend im „Stade de France“ nördlich von Paris abgeschlossen. Im vierten Match der Runde stehen sich ab 21 Uhr Frankreich und Island gegenüber. Der Gastgeber – als haushoher Favorit – ist zum Siegen verdammt. Island hingegen erlebt ein Fußball-Märchen, welches die Brüder Grimm besser hätten nicht schreiben können.


Die Ausgangslage vor dem Match

Wer vom EM-Gastgeber berauschenden Angriffsfußball erwartet hat, wurde bisher gewaltig enttäuscht. Die französische Nationalmannschaft steht zwar erwartungsgemäß im Viertelfinale, doch superstarke Leistungen hat die Truppe von Trainer Didier Deschamps nicht abgeliefert. Die Bleus setzen doch sehr, sehr viel auf eine strenge taktische Marschroute, von welcher kaum abgewichen wird. Gegen Island wird’s wieder einen festen Matchplan geben, welcher zum Erfolg führen soll. Fußballerisch sind die Franzosen in jedem Fall in der Lage gegen die Skandinavier die Oberhand zu behalten.

Island erlebt den Fußball-Traum schlechthin. Der Underdog ist ungeschlagen ins Viertelfinale marschiert und hat am Montagabend das Mutterland des Fußballs England eliminiert. Sicherlich gehören die Nordeuropäer nun nicht plötzlich zum Favoritenkreis der EM, doch Island ist nach wie vor alles zu zutrauen – auch ein weiteres Fußball-Wunder gegen Frankreich. Die Truppe von Trainer Lars Lagerbäck wird erneut eine defensive Ausrichtung wählen, um über blitzschnelle und gefährliche Konter zum Erfolg zu kommen.

Der Head-to-Head Vergleich zwischen Frankreich und Island gibt die Richtung im Wett-Tipp klar vor. Der Gastgeber hat noch nie gegen die Skandinavier verloren. In der bisherigen Bilanz stehen aus französischer Sicht acht Siege und drei Unentschieden. Ein wenig eingeschränkt werden muss die Statistik natürlich. In diesem Jahrtausend trafen die Teams nur einmal aufeinander. In einem Freundschaftsspiel im Mai 2012 siegte Frankreich zu Hause gegen Island mit 3:2, wobei die Gäste zur Pause überraschend mit 2:0 führten. Torschütze in diesem Match war übrigens Kolbeinn Sigþórsson – der Stürmer vom FC Nantes, der am Montagabend England nach Hause geschossen hat.


Die besten Wettquoten für das Match

Folgend haben wir Euch die besten Wettquoten für das Viertelfinale der EM zwischen Frankreich und Island zusammengestellt:

Sieg Frankreich

Beste Quote: 1,45 bei

Unentschieden

unentschieden

Beste Quote: 4,8 bei

Sieg Island

Beste Quote: 10,14 bei


Unsere Spieleinschätzung Frankreich gegen Island

Die Wettquoten der Onlinebuchmacher geben die Richtung für das Match am Sonntagabend doch sehr klar vor. Frankreich ist der haushohe Favorit und muss ins Halbfinale einziehen. Den gleichen Gedanken haben die Wettanbieter jedoch bereits vor dem Achtelfinale in Bezug auf England gehegt. Wir schließen uns in der Experten-Vorhersage trotzdem dem Trend an. Frankreich wird sich schwer tun, schlussendlich aber die Oberhand gegen tapfere Isländer behalten.

Unsere Wettprognose für das Match im Viertelfinale der EM zwischen Frankreich und Island lautet: Sieg Frankreich.


Wichtig: Die Formkurve der beiden Teams

Zur Unterstützung beim Wetten haben wir Euch noch die aktuelle Formkurve der beiden Gegner zusammengestellt:

Frankreich Island
Irland (N) EM 2:1England (N) EM 2:1
Schweiz (N) EM 0:0Österreich (N) EM 2:1
Albanien(N) EM 2:0Ungarn (N) EM 1:1
Rumänien (N) EM 2:1Portugal (N) EM 1:1
Schottland (H) Testspiel 3:0Liechtenstein (H) Testspiel 4:0

Beste Quote bei HappyBet sichern!