Wett Tipp: Deutschland – Frankreich 07.07.2016

Es ist das unbestrittene Topspiel der Fußball Europameisterschaft. Am Donnerstag, dem 7. Juli stehen sich im zweiten Halbfinale des Turniers die Teams aus Deutschland und aus Frankreich gegenüber. Der erste Ball wird um 21 Uhr im „Stade de Velodrome“ in Marseille freigeben. Die EM ist zwar bisher von zahlreichen Überraschungen geprägt, doch mit diesem Halbfinale haben alle Experten vorab gerechnet. Man muss kein Prophet sein, der Sieger der Partie wird das Finale am kommenden Sonntag als haushoher Favorit angehen.


Die Ausgangslage vor dem Match

Deutschland ist ungeschlagen ins Halbfinale marschiert. Im Viertelfinale hat die DFB-Truppe den ewigen Italien-Fluch besiegt, wenn auch etwas glücklich und erst im Elfmeterschießen. Das Match gegen die Azzurri war ein taktisches Geplänkel ohne fußballerische Klasse. Gegen Frankreich muss sich die deutsche Nationalmannschaft deutlich steigern, um ins Finale einzuziehen. Wichtig wird sein, dass sich die Elf auf die eigenen Stärken besinnt und die Spielausrichtung nicht erneut nur dem Gegner anpasst.

Frankreich hatte – obwohl ungeschlagen – in der Gruppenphase deutliche Probleme, der Favoritenrolle gerecht zu werden. Spätestens nach dem 5:2 im Viertelfinale gegen Island dürfte aber Jedermann klar sein – der Gastgeber ist fähig den Titel im eigenen Land zu holen. Vor allem in der Offensive kann die Truppe von Trainer Didier Deschamps überzeugen. Der Weltmeister soll am Donnerstagabend ebenfalls im Vorwärtsgang besiegt werden. Wichtig wird sein, dass Frankreich die Lücken in der Defensive schließen kann. Bisher hat die Hintermannschaft des Gastgebers nur selten sattelfest gewirkt.

Der Head-to-Head Vergleich zwischen Deutschland und Frankreich gibt einige interessante Anregungen für den EM-Tipp. Letztmalig standen sich die Teams im November 2015 in einem Test in Paris gegenüber. Damals behielt der Gastgeber mit 2:0 die Oberhand. Während der WM 2014 in Brasilien war jedoch Deutschland im Viertelfinale mit 1:0 erfolgreich. Die Gesamtstatistik spricht übrigens knapp für den Gastgeber. Schaut man sich nur die Begegnungen aus diesem Jahrtausend an, so stehen aus französischer Sicht vier Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen in der Bilanz. In Frankreich hat Deutschland bisher überhaupt erst zweimal gewonnen. Dem stehen drei Unentschieden und sieben Niederlagen gegenüber.


Die besten Wettquoten für das Match

Folgend haben wir Euch die besten Wettquoten für das Halbfinale der EM zwischen Deutschland und Frankreich zusammengestellt:

Sieg Deutschland

Beste Quote: 3,02 bei

Unentschieden

unentschieden

Beste Quote: 3,1 bei

Sieg Frankreich

Beste Quote: 2,9 bei


Unsere Spieleinschätzung Deutschland gegen Frankreich

Die Wettquoten der Buchmacher untermauern die Experten-Einschätzungen. Im „Stade de Velodrome“ gibt’s keinen Favorit. Alle drei Spielausgangswahrscheinlichkeiten sind nahezu identisch quotiert. Das kleine Plus für die Franzosen ist allein dem Heimvorteil geschuldet. Wir können in unserer Analyse den allgemeinen Vorhersagen anschließen. Beide Mannschaften bewegen sich auf einem Level. Am Donnerstagabend entscheidet die Tagesform – wie wir meinen aber nicht nach 90 Minuten.

Unsere Wettprognose für das Match im Halbfinale der EM zwischen Deutschland und Frankreich lautet: Unentschieden.


Wichtig: Die Formkurve der beiden Teams

Zur Unterstützung beim Wetten haben wir Euch noch die aktuelle Formkurve der beiden Gegner zusammengestellt:

Deutschland Frankreich
Italien (N) EM  i.E. 6:5 Island (N)  5:2
Slowakei (N) EM  3:0 Irland (N) EM  2:1
Nordirland (N) EM  1:0 Schweiz (N) EM  0:0
Polen (N) EM  0:0 Albanien (N) EM  2:0
Ukraine (N) EM  2:0 Rumänien (N) EM  2:1

Beste Quote bei Ladbrokes sichern